Berlin: Legasthenietrainer(in) April 2019 / optional Zusatz: Fachkraft LRS

06.04.2019 10:00 - 07.04.2019 18:00







Sie erhalten eine individuelle Anmeldebestätigung sowie eine Rechnung per E-Mail, sobald wir den Eingang Ihrer Anmeldung feststellt haben. Unsere Fortbildungen finden in Friedrichshain oder Friedrichsfelde statt. Den genauen Veranstaltungsort teilen wir Ihnen in der Einladung vier Wochen vor dem Beginn der Weiterbildung per E-Mail mit.

Steckbrief
Kurzinformationen

Ausbildung zur/m Legasthenietrainer(in) mit
optionaler Zusatzqualifikation Fachkraft LRS

2-tägige Fachausbildung zum LRS-Trainer / zur LRS-Trainerin für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

 

Termine: Legasthenietrainer Ausbildung


Sa, 06.04.19, 10-18 Uhr (Fachkraft LRS zusätzlich 18-19 Uhr)
So, 07.04.19, 10-18 Uhr (Fachkraft LRS zuätzlich 18-18.30 Uhr)

 

Ausbildungsziele: Legasthenietrainer Ausbildung

Nach der Fortbildung können Sie

  • Lese-Rechtschreib-Schwierigkeiten qualitativ und quantitativ diagnostizieren,
  • einen maßgeschneiderten Förderplan erstellen und
  • mit entsprechenden im Handel erhältlichen, selbst zusammengestellten oder den vielfältigen in der Ausbildung erhaltenen Materialien eine Diagnostik und individuelle Förderung professionell und erfolgreich durchführen,
  • als Ansprechpartnerin der Schule rund um alle Fragen zu LRS fungieren (bei Zusatzqualifikation „Fachkraft LRS“)

 

Inhalte der Module: Legasthenietrainer Ausbildung

Grundlegende theoretische und praktische Kenntnisse in den folgenden Kompetenzbereichen bzgl. einer Legasthenie, Lese-Rechtschreibstörung, Lese-Rechtschreib-Schwäche bzw. LRS:

  • Theoretische Grundlagen des Schriftspracherwerbs
  • Psychologische Grundlagen Legasthenie
  • Lese-Rechtschreibdiagnostik
  • Behandlungs- und Förderansätze

 

Die Zusatzqualifikation zur Fachkraft LRS beinhaltet darüber hinaus die folgenden Inhalte:

  • schulrechtliche Bestimmungen
  • Aufgabenfeld der Fachkraft LRS
  • Elternberatung hinsichtlich LRS

 

Die Inhalte orientieren sich an den Weiterbildungsrichtlinien des Fachverbandes für integrative Lerntherapie (FiL) sowie des Bundesverbandes für Legasthenie & Dyskalkulie (BVL).

 

Arbeitsfelder: Legasthenietrainer Ausbildung

Legasthenietrainer arbeiten in der Schule oder in therapeutischen Praxen.

 

Dauer und Umfang: Legasthenietrainer Ausbildung

Die Weiterbildung wird als 2-tägige Wochenendausbildung (samstags und sonntags jeweils von 10-18 Uhr) angeboten und hat einen Gesamtumfang von 25 UE (inkl. Selbststudium).

 

Die Inhalte der Zusatzqualifikation Fachkraft LRS werden am Samstagabend von 18-19 Uhr vermittelt. Am Sonntagabend können im Anschluss an das Seminar offene Fragen zum Themenbereich geklärt werden (Umfang von 2 UE).

 

Kosten: Legasthenietrainer Ausbildung

410,-€ (für Beschäftigte staatlicher Berliner Schulen)

450,-€ (für alle anderen Teilnehmer)

 

Darin enthalten sind:
ein umfangreiches Ausbildungsskript,
vielfältige Diagnostik- und Fördermaterialien,
Getränke und Snacks in den Pausen des Präsenzseminars.

 

Zertifikat: Legasthenietrainer Ausbildung

Teilnahmebescheinigung oder

Zertifikat Legasthenietrainer(in)/ LRS-Trainer(in) durch Einreichen einer Förderkonzeption für einen im Seminar vorgestellten Fall (ohne zusätzliche Kosten). Dies dient der Qualitätssicherung unserer Ausbildung.

 

Die Zusatzqualifikation Fachkraft LRS wird auf dem Zertifikat gesondert ausgewiesen.