Fortbildung für Lehrkräfte:
Legasthenietrainer(in)
LRS-Trainer(in)
Fachkraft LRS

Steckbrief
Kurzinformationen

Überblick: LRS Ausbildung | Legasthenietrainer Ausbildung | Legasthenie Ausbildung

Berufsbegleitende Ausbildung an drei Nachmittagen zum zum Legasthenietrainer / zur Legasthenietrainerin für Kinder, Jugendliche und Erwachsene und Zusatzqualifikation zur Fachkraft LRS

 

Ausbildungsziele: Legasthenietrainer Ausbildung

Nach der Fortbildung können Sie

  • Lese-Rechtschreib-Schwierigkeiten qualitativ und quantitativ diagnostizieren,
  • einen maßgeschneiderten Förderplan erstellen und
  • mit entsprechenden im Handel erhältlichen, selbst zusammengestellten oder den vielfältigen in der Ausbildung erhaltenen Materialien eine Diagnostik und individuelle Förderung professionell und erfolgreich durchführen.

 

Inhalte der Module: Legasthenietrainer Ausbildung

Grundlegende theoretische und praktische Kenntnisse in den folgenden Kompetenzbereichen bzgl. einer Legasthenie, Lese-Rechtschreibstörung, Lese-Rechtschreib-Schwäche bzw. LRS:

  • Theoretische Grundlagen des Schriftspracherwerbs
  • Psychologische Grundlagen Legasthenie
  • Lese-Rechtschreibdiagnostik
  • Behandlungs- und Förderansätze

 

Die Inhalte orientieren sich an den Weiterbildungsrichtlinien des Fachverbandes für integrative Lerntherapie (FiL) sowie des Bundesverbandes für Legasthenie & Dyskalkulie (BVL).

 

Arbeitsfelder: Legasthenietrainer Ausbildung

Ein Legasthenietrainer bzw. eine Fachkraft LRS arbeitet in Schulen oder in (lern-) therapeutischen Praxen.

 

Dauer und Umfang: Legasthenietrainer Ausbildung

Die Fachausbildung wird angeboten als

  • Präsenzeminar in 3 Modulen à 4 h (mit ¼ h Pause) angeboten und hat einen
  • Gesamtumfang von 20 UE (inkl. 4 UE Selbststudium).

 

Inhalte der Zusatzqualifikation Fachkraft LRS:

  • Schulrechtliche Bestimmungen
  • Gewährung des Nachteilsausgleichs
  • Aufgaben einer Fachkraft LRS
  • Elternberatung bzgl. Lese-Rechtschreib-Schwierigkeiten

 

Kosten: Legasthenietrainer Ausbildung

350,- € für Beschäftigte staatlicher Berliner Schulen

390,- € für alle anderen Teilnehmer(innen)

 

Vergleichen Sie unser Preis-Leistungs-Verhältnis genau mit dem anderer Anbieter!

In unserem Preis enthalten sind

  • 18 Unterrichtseinheiten (UE),
  • Ausbildungsskript/-material mit ca. 80 Seiten (zum Herunterladen: Probeseiten Skript LRS),
  • vielfältige Materialien im Wert von mind. 30,-€ zur individuellen Diagnostik und Förderung.

 

Zusatzqualifikation Fachkraft LRS (in Berlin):

40,- €, im Preis enthalten sind

  • 2 Unterrichtseinheiten (UE),
  • ein Ausbildungsskript mit ca. 12 Seiten.

 

Zertifikat: Legasthenietrainer Ausbildung

Zertifikat Trainer(in) bei Lese-Rechtschreib-Schwäche (LRS)

Zusätzlich kann optional das Zertifikat Fachkraft LRS erworben werden.

Zusammenfassung via PDF

Termine
Kommende Ausbildungen

Termine für 2020 folgen Ende Oktober!



Do, 12.09.19
Do, 19.09.19
Do, 26.09.19
jeweils 14.15-18.15 Uhr

Berlin
Donnerstag-nachmittag


Anmeldung
Warteliste

 

Fortbildung speziell für Lehrkräfte an Schulen:
LRS Ausbildung | Legasthenietrainer Ausbildung | Legasthenie Ausbildung bzw.
Zusatzqualifikation zur Fachkraft LRS/ Legasthenie

orientiert an den Weiterbildungsrichtlinien des Fachverbandes für integrative Lerntherapie (FiL) sowie des Bundesverbandes für Legasthenie & Dyskalkulie (BVL)

 

Weiterbildung in 3 Modulen à 4 h zum Legasthenietrainer / zur Legasthenietrainerin für Kinder, Jugendliche und Erwachsene und Zusatzqualifikation (2 UE) zur Fachkraft LRS

 

Berufsfeld als Legasthenietrainer(in) / Fachkraft LRS

Ausführliche Informationen zum Berufsfeld finden Sie unter dem Link Berufsfeld einer Legasthenietrainer(in).

 

Beschreibung der Legasthenietrainer Ausbildung

Zur ausführlichen Beschreibung gelangen Sie unter dem Link Beschreibung der Legasthenietrainerausbildung.

 

Form der Durchführung & Dauer der Legasthenietrainer Ausbildung

 

Form der Durchführung: Legasthenietrainer Ausbildung | LRS Ausbildung | Legasthenie Ausbildung

 

Die Weiterbildung zum Legasthenietrainer / zur Legasthenietrainerin wird in drei Modulen – jeweils am Donnerstagnachmittag von 14.30-17.30 Uhr – angeboten.

Die Zusatzqualifikation zur Fachkraft Rechenschwäche wird im 3. Modul in der Zeit von 17-18.30 Uhr erworben.

 

Das Präsenz-(Online-)Studium zeichnet sich durch ein ausgewogenes Verhältnis an theoretischer Vermittlung durch Vortrag und praktischen Übungen in Gruppen- und Einzelarbeit aus.

 

Umfang: Legasthenietrainer Ausbildung | LRS Ausbildung | Legasthenie Ausbildung

  • Die Weiterbildung hat einen Gesamtumfang von 20 UE und ist in ein Selbst- (4 UE) und ein Präsenzstudium (16 UE) gegliedert.
  • Die Selbststudienzeit soll überwiegend für die Vor- und Nachbereitung der Online-Seminare bzw. für Literaturstudium genutzt werden.
  • Die Zusatzqualifikation zur Fachkraft LRS (gilt für Berlin) hat einen Umfang von 2 UE.

 

Inhalte der Legasthenietrainer Ausbildung

 

Psychologische Grundlagen Legasthenie

  • Begriffsklärung: Zu den Begriffen „Lese-Rechtschreibschwäche, Lese-Rechtschreibstörung, LRS, Legasthenie“
  • Definitionen nach ICD-10 / gemäß Schulrecht
  • Erscheinungsbild und Anzeichen

 

Theoretische Grundlagen des Schriftspracherwerbs

  • Psychologische und neurobiologische Voraussetzungen:
    • Kompetenz- bzw. Erwerbsmodelle des Lesens und Rechtschreibens (z. B. Stufenmodell nach Frith)
    • Phonologische Informationsverarbeitung als Vorläuferfertigkeit
  • Linguistik:
    • Aufbau der deutschen Sprache
    • Linguistische Grundlagen für die Anwendung des Rechtschreibförderkonzeptes

 

Lese-Rechtschreibdiagnostik

  • Unterschied: standardisierte und informelle Verfahren
  • Testtheorie und standardisierte Testverfahren des Lesens bzw. Rechtschreibens:
    • SLRT-II (Salzburger Lese- und Rechtschreibtest)
    • HSP (Hamburger Schreib-Probe)
  • Informelle Diagnostik des Schreibens
    • Screening der phonologischen Bewusstheit
    • Qualitative Fehleranalyse anhand von Rechtschreibstrategien

 

Behandlungs- und Förderansätze

  • Systematisch-integratives Therapiemodell zur Rechtschreibförderung: Schreiben orientiert an Strategieprofilen
  • Vorstellung von evaluierten oder allgemein in der Praxis als erfolgreich anerkannten Förderprogrammen für verschiedene Rechtschreibstrategien (z. B. Lautgetreue Lese-Rechtschreibförderung von Reuter-Liehr, Marburger Rechtschreibtraining von Schulte Körne/ Mathwig, Die Wortbaustelle von Klaus Kleinmann, FRESCH – Freiburger Rechtschreibschule)
  • Förderplanung:
    • Aufbau und Ziele der Behandlung
    • Start an der Nullfehlergrenze
    • Rhythmisierung, Chronologie bzw. Parallelität

 

Inhalte Zusatzqualifikation der zur Fachkraft LRS: Qualifikation Fachkraft LRS

 

Schulrechtliche Bestimmungen:

  • Definition von Lese-Rechtschreib-Schwierigkeiten im schulischen Kontext
  • Gewährung eines Nachteilsausgleichs
  • Innerschulische Diagnostik
  • Aufgaben einer Fachkraft LRS in ihrer Funktion als Ansprechparter(in) in allen Fragen zu Lese-Rechtschreib-Schwierigkeiten

 

Elternberatung:

  • Was leistet die Schule bei Kindern, die Lese-Rechtschreib-Schwierigkeiten haben?
  • Wann ist eine außerschulische Diagnostik indiziert?
  • Was können Eltern selbstständig tun, um ihre Kinder kompetent zu unterstützen?

 

 

Die Ausbildungstermine sowie die ausführlichen Modulbeschreibungen können Sie hier herunterladen.

Zusammenfassung via PDF

 

 

Zielgruppe & Voraussetzungen für die Legasthenietrainer Ausbildung | Fachkraft LRS

 

Zielgruppe für die Legasthenietrainer Ausbildung | LRS Ausbildung | Legasthenie Ausbildung

 

Die Weiterbildung richtet sich insbesondere an Lehrkräfte in Schulen. Sie verhilft bei entsprechender Vorbildung auch Quereinsteiger(innen) in den Lehrerberuf, fachfremden Lehrer(innen) und anderen Fachkräften aus dem psychologischen, psychosozialen, therapeutischen oder pädagogischen Bereich (z. B. (Heil-, Sonder-,Diplom-) Pädagog(inn)en, Erzieher(innen), Psycholog(inn)en, Heilpraktiker(inn)en, Ergotherapeut(inn)en, Nachhilfe-lehrer(inn)en) zu einer Erweiterung der fachlichen Kompetenzen und einer Professionalisierung der Tätigkeit.

Sie stellt eine Zusatzqualifikation für die Arbeit in der Förderung im Regel-, Förder- oder Nachmittagsunterricht (AGs) öffentlicher Schulen dar. 

 

Voraussetzungen für die Legasthenietrainer Ausbildung | LRS Ausbildung | Legasthenie Ausbildung

 

Neben Freude bei der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen gelten folgende Teilnahmevoraussetzungen:

  • Fähigkeit zur Selbstreflexion
  • Verantwortungsbewusstsein
  • großes Empathievermögen

 

Arbeitsfelder des Legasthenietrainers / der Fachkraft LRS

 

Die Fachausbildung zum/zur  Dyskalkulietrainer(in) qualifiziert für die Diagnostik und Förderung der Rechenkompetenz für den (Förder-)Unterricht öffentlicher / privater Schulen.

 

Die Zusatzqualifikation zur Fachkraft LRS befähigt zur schulinternen Beratung hinsichtlich aller Fragen im Kontext von Lese-Rechtschreib-Schwierigkeiten. Als Fachkraft LRS unterstützen Sie die Fachlehrer bei der Diagnostik und der Erstellung von Förderplänen und beraten die Eltern zu allen Fragen bzgl. einer LRS.

 

 

Weiterführende Ausbildungsangebote, aufbauend auf die Grundqualifikation des Legasthenietrainers

 

Die Fachausbildung zum Legasthenietrainer / zur Legasthenietrainerin bzw. Fachkraft LRS / Legasthenie ist gleichzeitig Bestandteil der folgenden Ausbildungen oder kann entsprechend kombiniert werden:

 

Die Inhalte der Fachausbildungen (Bereich Legasthenie, Dyskalkulie und integrative Lerntherapie) orientieren sich an den Weiterbildungsrichtlinien des Fachverbandes für integrative Lerntherapie (FiL) sowie des Bundesverbandes für Legasthenie & Dyskalkulie (BVL).

 

Zertifikat für die Legasthenietrainer Ausbildung | Fachkraft LRS

 

Die Teilnahme an der Fachausbildung wird mit dem repräsentativen Zertifikat des AGL „Trainer(in) bei Lese-Rechtschreib-Schwäche (LRS)“ bestätigt.

Die Zusatzqualifikation zur „Fachkraft LRS“ wird auf dem Zertifikat gesondert ausgewiesen.

 

Für die Vergabe der Teilnahmebescheinigung bzw. des Zertifikats ist die Teilnahme an allen Seminartagen oder Modulen verpflichtend.

 

 

Dozent(inn)en der Legasthenietrainer Ausbildung

 

Alle unsere Dozenten arbeiten selbständig als Integrative Lerntherapeut(inn)en mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen und bringen ihr praxisnahes Wissen und ihre langjährige Erfahrung aus der täglichen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen mit Lernproblemen und -störungen in die Weiterbildung ein.

 

Das spricht für unsere Legasthenietrainer Ausbildung

  • Ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bzgl. des
    • zeitlichen Umfangs (20 UE),
    • ausführlichen & wissenschaftlich fundierten Skripts (ca. 80 DIN A4 Seiten),
    • im Preis enthaltenen Diagnostik- und Fördermaterials (im Wert von mind. 50,-€)
  • Die Bewertungen der Teilnehmer(innen) der vorangehenden Seminare sind hervorragend.
  • Durch die modulare Konzeption ist die Fortbildung lernerfreundlich und entspricht gehirngerechtem Lernen in verdaulichen Portionen.
  • Unsere Dozenten sind selbst täglich als Lerntherapeuten/Lerntherapeutinnen im Einsatz und bringen neben theoretisch fundierten Kenntnissen praxisrelevante Erfahrungen in die Ausbildung ein, kurz: Sie wissen, wovon sie reden.
  • Wir bieten keine Ausbildung von der Stange, wir sind klientenzentriert und stimmen unsere Inhalte gerne auf die Vorkenntnisse unserer Teilnehmer ab.
  • Grundlage unserer Arbeit ist ein systemisch-integratives Konzept.
  • Das Atelier für ganzheitliches Lernen ist in Berlin seit einem guten Jahrzehnt sowohl Anbieter als auch Ausbilder im Bereich der Integrativen Lerntherapie.

 

Kosten für die Legasthenietrainer Ausbildung | Fachkraft LRS

 

Die Weiterbildungsgebühr beträgt

350,- € für Beschäftigte staatlicher Berliner Schulen,

390,- € für alle anderen Teilnehmer(innen).

 

Vergleichen Sie unser Preis-Leistungs-Verhältnis unbedingt mit dem anderer Anbieter!

Im Preis enthalten sind:

  • 18 Unterrichtseinheiten (UE)
  • ein Ausbildungsskript mit ca. 80 Seiten (zum Herunterladen: Probeseiten Skript LRS),
  • vielfältige Materialien im Wert von mind. 30,-€ zur individuellen Diagnostik und Förderung,
  • Tee, Kaffee und Snacks in den Pausen.

 

Die Gebühr für die Zusatzqualifikation zur Fachkraft LRS beträgt

40,- €.

Im Preis enthalten sind

  • 2 Unterrichtseinheiten (UE),
  • ein Ausbildungsskript mit ca. 12 Seiten.

 

Kosten für die berufliche Weiterbildung sind grundsätzlich als Werbungskosten (einschließlich Fahrtkosten zum Ort der Weiterbildung, Verpflegungsmehraufwand und Unterbringungskosten) steuerlich absetzbar.

Viele Schulen übernehmen die Fortbildungskosten (z. B. über den Verfügungsfond), da Sie hierdurch eine zusätzliche Qualifikation erwerben.

Diese Ausbildung kann auch über die Bildungsprämie gefördert werden. Hierzu ist es notwendig, dass Sie Ihrer Anmeldung die vollständigen Förderunterlagen beifügen.

 

Teilnehmerstimmen vorangegangener Legasthenietrainer Ausbildungen

Stand Januar 2019:

95 % Die Aus- bzw. Weiterbildungsinhalte entsprachen der Einladung.
95 % Die Konzeption ist gelungen.
100 % Ich habe neue Erkenntnisse erworben.
100 % Der/Die Dozent/in war kompetent.
95 % Die Inhalte wurden verständlich vermittelt.
98 % Der/Die Dozent/in konnte sich auf meine Bedürfnisse einstellen.
88 %

Es gab genügend Raum für eigenes Erarbeiten und für Übungen.

98 % Die Aus- bzw. Weiterbildung hat meine Erwartungen erfüllt.
98 % Die Unterlagen sind gut aufbereitet und für mich nutzbar.
98 % Das inhaltliche Niveau war angemessen.
100 % Ich würde diese Ausbildung weiterempfehlen.

 

Zur Anmeldung